Weisheit der Vielen, Verrücktheit der Masse oder beides? Wie Menschen Märkte machen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weisheit der Vielen, Verrücktheit der Masse oder beides? Wie Menschen Märkte machen.

29. Mai @ 19:00 - 21:00

Manfred Hübner – sentix

„Ich kann die Bahn von Himmelskörper auf die Sekunde genau berechnen, aber nicht wohin eine verrückte Anlegermasse die Kurse treibt.“,  Isaac Newton

Menschen machen Märkte – was trivial klingt, hat gravierende Konsequenzen. Denn während viele Anleger glauben, fundamentale Daten würden das Marktgeschehen prägen, gehen Wissenschaftler wie Nobelpreisträger Robert Shiller davon aus, dass dies gerade einmal für 20 Prozent aller Schwankungen zutrifft. Wie bei einem Eisberg sind die vermeintlichen Fakten nur die „Spitze“, die für alle sichtbar aus dem Wasser herausragt. Diese Fakten werden von Anlegern in aller Tiefe analysiert. Trotzdem werden Anleger immer wieder von Kapitalmarktbewegungen überrascht! Der Grund ist dafür ist einfach: Neben ihrem Wissen müssen Anleger auch emotionale Intelligenz mitbringen, um die Märkte zu verstehen und prognostizieren zu können. Denn Emotionen, Neigungen und Wahrnehmungen der Anleger erzeugen eine unterbewusste Strömung, die unter der Wasseroberfläche den Eisberg bewegen. IQ und EQ bringen auch an der Börse die besten Ergebnisse!

Mit unserem Fokus auf die Behavioral Finance und unserer exklusiven sentix Datenbank verfügen wir über die Werkzeuge, um unter die Oberfläche zu blicken, das Anlegerverhalten zu analysieren und so die Überraschungsmomente des Marktes deutlich zu reduzieren.

Details

Datum:
29. Mai
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

TU Darmstadt
Hochschulstraße 1, S1|03 (altes Hauptgebäude), Raum 223
Darmstadt,
+ Google Karte